Bemusterungen

  1. "Scheisskerl"
    von Michelle

    Online gestellt am: 06.05.2022
    Verkaufsstart: 06.05.2022
    Label/Plattenfirma: Universal Music

  2. Pressetext

    Es gibt Konstanten auf der Welt, die sind nicht weg zu leugnen. Gefühlt waren sie
    schon immer da und haben dazu beigetragen, diesen Ort zu einem besseren zu
    machen. MICHELLE ist ohne Zweifel ein solcher Fall. Sensationelle 30 Jahre dauert
    ihre Glanzkarriere bereits an, mit all ihren Höhen und Höhen. Dabei ist dieser
    scheinbar ewig junge Paradiesvogel des deutschsprachigen Schlagerkosmos noch
    immer in vollem Flug. Durch unsere Ohren, Herzen und Seelen. Denn es ist der Puls
    des puren Lebens der sie antreibt und uns mit immer neuen Hymnen beschenkt.
    Knapp 400 Mio Streams und unzählige Gold- und Platin-Auszeichnungen sprechen
    eine eindeutige Sprache, MICHELLE hätte jedes Recht, den Titel der Grand Dame des
    Schlagers zu beanspruchen, nur tut sie es nicht, denn das Leben hält weiter
    Geschichten für sie in petto, die sie immer wieder fühlen und singen lassen. Für uns.
    Aber nun ist sie doch an einem Meilenstein angekommen, an dem selbst eine
    Powerfrau wie MICHELLE einmal etwas tun muss, was ihr ganz und gar wesensfremd
    ist: innehalten und zurück schauen. Auf ganze drei Dekaden Hits, Emotionen,
    gewaltige Songs und ausverkaufte Tourneen. Wie sie das alles geschafft hat? Nun,
    nach eigener Aussage schwingt sie einfach mit den Frequenzen die sich ihr
    präsentieren. Ganz so einfach ist das alles aber nicht. Das mit dem Zurückschauen
    hat auch nicht ganz so geklappt wie geplant, denn diese hier vorliegende üppige
    Retrospektive ist mit satten 12 brandneuen Songs angereichert. MICHELLE mag
    Vieles bis Alles gelingen, nur das Stillstehen, das geht der rastlosen Künstlerin bis
    heute nicht so einfach von der Hand.
    Schon immer war die Liebe ihr Motor, auf diesem Album das sie selbst liebevoll ihr
    Baby nennt, besingt MICHELLE diese in allen Facetten, Formen und Farben. So hat
    sie mit "Romeo und Julian" einen Song auf diesem Album, der die schönste
    Nebensache der Welt in urbane Clubatmosphäre kleidet und Inklusion groß schreibt.
    Julian steht nun einmal nicht auf Frauen, sondern möchte mit seinem Romeo
    verschwinden, so wie es sein sollte. In der Schlagerwelt findet man solche Themen
    verhältnismäßig selten, wer kann sie tacklen, wenn nicht MICHELLE? Ihre Liebe
    bewegt alles, sagt sie, sie ist universell und entsprechend ist niemand
    ausgeschlossen, warum auch? Es ist genau diese Attitüde der Grenzenlosigkeit, die
    diese Ausnahme-Chanteuse zu der gemacht hat, die sie heute ist.
    Kaum zu glauben, aber ein halbes Jahrhundert ist MICHELLE inzwischen alt, doch die
    50-jährige MICHELLE würde der 20-jährigen keine schlauen Ratschläge mit auf den
    Weg geben wollen. Sie würde alles wieder genau so tun, eben weil es die gleiche
    Schwingung ist, nach der sie durch die Welt gleitet. Auch wusste sie schon zu Beginn
    ihrer Karriere, dass sie 2022 auch MICHELLE sein würde, es ist nicht nur ihre
    Lebensaufgabe, sondern die Essenz ihres Daseins. Aber ihren Töchtern möchte sie
    der Fels in der Brandung sein, große Schwester und Beschützerin. Ich will, dass Du
    weißt, für mich dreht sich alles um uns singt sie in "Vier Hände Zwei Herzen" im
    Duett mit ihrer Tochter Marie. Anders als man erwarten würde, ist dies keine
    Ballade, sondern vielmehr ein energieladener Song, der nach vorne geht und das
    Leben packt und schüttelt. Marie Reim war federführend in diesem besonderen
    Song, der eindeutig klar macht, dass das Band zwischen Mutter und Tochter
    unzerstörbar ist. Mit einer Nahbarkeit die man im Schlager so nicht kennt, gewährt
    MICHELLE tiefe Einblicke, es ist diese Authentizität, für die sie geliebt und verehrt
    wird.
    Auch Maries Papa Matthias Reim ist auf diesem Album vertreten, eine 30-jährige
    Retrospektive kann unmöglich ohne autobiografische Aspekte auskommen. Die
    kürzlich vergoldete Single "Nicht verdient" und natürlich der Klassiker "Idiot"
    featuren den Sänger, beide Singles haben in Deutschland längst Gold-Status und
    erfuhren hier ein Makeover von Tim Peters. Ihr Stamm-Produzent und Songwriter
    weiß exakt das Meiste aus MICHELLE heraus zu holen, ihre Kollaboration ist geprägt
    von Vertrauen und nicht zuletzt unzähligen Hits: "Paris", "Ich schicke Dir jetzt einen
    Engel", "Große Liebe" & "Kleine Prinzessin", alle sind sie ins Jahr 2022 geholt worden
    und erstrahlen in neuem Glanz. Sie ist nicht nur bekennende Verehrerin großer
    Balladen, sondern gehört auch zu der Handvoll deutschsprachiger Sängerinnen, die
    das Gespür, die Range, den Flow und nicht zuletzt die Stimme besitzen, einen Song
    von ganz unten bis zur maximalen, ekstatischen Eruption zu tragen. Gemeint ist
    natürlich das Lied, das auf keinen Fall fehlen darf und "30 Jahre Michelle: Das
    war´s... noch nicht" eröffnet. "Wer Liebe lebt" ist MICHELLEs Ballade für die
    Ewigkeit, unvergessen ist ihr ätherisch-emotionaler Auftritt beim Grand Prix
    d´Eurovision 2001 bis heute. Es weht auch hier ein europäisch-mondäner Flair durch
    das Album, "Das Hotel von St. Germain" von ihrem Gold-Album "Rouge" soll nicht
    vermisst werden. "Verliebt in St. Tropez" knüpft dort an und entführt uns an die Côte
    D´Azur.
    "30 Jahre Michelle: Das war´s... noch nicht" ist ein absolutes Prestige-Produkt. Die
    Best-of hat es schließlich bereits gegeben und wurde mit Platin ausgezeichnet. Auch
    ist es vielleicht nicht ganz richtig von einer Karriere-Retrospektive zu sprechen, denn
    die 12 neuen Songs erlauben vielmehr gleichzeitig von einem neuen MICHELLEAlbum
    zu sprechen. "Das war´s noch nicht" legt Zeugnis darüber ab und fasst
    zusammen wofür MICHELLE als Künstlerin, sowie als Mensch steht: ich liebe dieses
    Leben, jede Träne, jedes Lied. Das Universum der menschlichen Gefühlswelt
    durchstreift MICHELLE in aller Konsequenz und findet immer wieder Emotionen, die
    nur sie so scheinbar mühelos in Songs übersetzt. Dass sie da auch manchmal die
    Grenzen des Schlagers überschreitet, stellt ihren einzigartigen Charme dar, ein
    Charme, den sich viele andere gar nicht erst trauen. "Scheisskerl" kann nur von
    MICHELLE stammen. Der etwas andere Lovesong erfasst exakt, was es bedeutet
    zuhause zu schmachten und den special someone zu vermissen und ist bereits jetzt
    als Hit und zukünftiger MICHELLE-Klassiker vorprogrammiert.
    30 Titel, für jedes Jahr einer, finden sich auf diesem liebevoll gestalteten Album, das
    die Messlatte in Sachen Fanliebe sehr hoch setzt. Für Ende 2022 ist eine große
    Tournee geplant, die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. MICHELLE selbst
    kann es kaum erwarten, wieder auf der Bühne zu stehen und zu tun wofür sie
    geboren wurde: Schlagersängerin sein! Allerdings eben diese eine mit diesem
    besonderen Twist. Mit Ecken, Kanten, Sex-Appeal, Nahbarkeit und Diventum. Und
    das ist kein Rezept, das sich einfach analysieren und kopieren lässt, MICHELLE gibt es
    nur ein Mal. Und dies seit 30 Jahren. "30 Jahre Michelle: das war´s... noch nicht"
    erscheint am 13.05.2022 über den Marktführer Universal Music physisch und
    digital. Eine Reise durch das Oevre einer der größten deutschen Sängerinnen, die
    sich nicht nehmen ließ, ein komplettes brandneues Album direkt mit zu liefern.
    Vielleicht hat ihr niemand gesagt, dass das unüblich ist. Vielleicht war es ihr egal.
    Vielleicht hat sie es einfach gemacht, weil ihr danach war. Wie immer in den
    vergangenen 30 Jahren.


     

  3. Bewertung / Download

    Bitte einloggen:


    Benutzername:

    Passwort: